Entwicklungs-Know-how
für zukunftsweisende Produkte

Die Entwicklung von innovativen Produkten im Bereich Lösungen in der Extrusionsbeschichtung setzt zwei entscheidende Dinge voraus: Hochspezialisiertes Fachwissen und ein hohes Maß an Leidenschaft. Kommen dann noch ausgezeichnete Fertigungsbedingungen, eine moderne Unternehmenskultur und eine gesunde wirtschaftliche Situation hinzu, sind die Bedingungen für die Konzeption, Entwicklung und Fertigung einzigartiger Produkte ideal.

Gerade die Vielfalt unseres Produkt-Portfolios motiviert alle CaPlast-Mitarbeiter/innen immer wieder, neue Wege zu gehen und bestehende Produkte weiter zu verbessern. Hochwertige Qualitätsprodukte sind das Ergebnis vieler einzelner Komponenten, die optimal ineinandergreifen, wobei der Prozess zur Marktreife mitunter Jahre dauert. Denn wir geben uns erst zufrieden, wenn wir die bestmögliche Lösung für unsere Kunden gefunden haben.

Sei es als Halbfabrikat oder Eigenmarke: CaPlast-Produkte unterliegen strengsten, andauernden Qualitätskontrollen und Überprüfungen durch unabhängige Institute.

Dachbau

Eine zweite Haut für Ihr Dach

Die Natur fordert immer ihren Tribut. Bei einem wärmetechnisch nicht optimierten Dach geht der größte Anteil der Wärme über die große Dachfläche nach oben verloren. Sprich: Über das Dach. Aus energetischer wie bauphysikalischer Sicht ist es daher unerlässlich, Systemlösungen für die intelligente Dämmung, die energetisch immer beste Lösung für unterschiedliche Dächer, zu entwickeln.

CaPlast-Unterdeck- und Unterspannbahnen bieten aufgrund der überragenden physikalischen Eigenschaften Lösungen an – und das individuell auf Ihr Bauprojekt zugeschnitten. Der Vertrieb der CaPlast-Eigenmarken erfolgt dabei über den Fachhandel. Kundenindividuelle Produkte entwickeln und liefern wir weltweit an führende Unternehmen der Dachbekleidungs- und Dämmstoffindustrie.


Hochbau

Intelligenter Schutz für die Fassaden der Zukunft

Dampfbremsen, Fassadenbahnen, Estrichbahnen: Sie sind die Hauptdarsteller wenn es um wichtige Maßnahmen gegen Energieverluste oder den wirksamen Schutz vor Feuchtigkeit in und an Gebäuden geht. Unsere langjährige Erfahrung und bauphysikalischer Sachverstand haben CaPlast zu einem der führenden Anbieter von energieeffizienten Systemen rund um den Schutz der Gebäudehülle gemacht.

Qualität und Funktionstüchtigkeit unserer Produkte werden kontinuierlich durch länderspezifische Prüfanstalten überwacht und attestiert. Damit Ihr Gebäude für lange Zeit seinen Wert erhält und energetisch auf der positiven Seite steht.


Garten- und Landschaftsbau

Unser grüner Daumen für Ihr Garten- oder Landschaftsobjekt

Ein schier unermesslich breites Sortiment an Bahnenware findet im Garten- und Landschaftsbau sowie im Agrarbereich Anwendung. Angefangen von unbeschichteten Vliesen für einfachen Abdeckschutz bis hin zu Hightech-Lösungen bei der Beschattungstechnik im Gewächshausbau oder im Sportstättenbau.

Neben den CaPlast-Eigenmarken, wie etwa CaGround für den Bereich Wurzelschutz, entwickeln und fertigen wir insbesondere kundenindividuelle Lösungen wie beispielsweise zertifizierte Nahtbänder für Kunstrasen aus dem Bereich Sportstättenbau. Für zahlreiche Unternehmen aus der Gewebeherstellung oder aber Vliesproduktion entwickeln und vertreiben wir zudem Speziallösungen für den komplexen Agrarbereich.


Tiefbau

Systemlösungen, die weit unter die Gebäudelinie gehen

Prävention und Sanierung sind die beiden entscheidenden Begriffe für den Bereich Tiefbau. Einerseits müssen marode Rohrleitungen oder von wild wuchernden Wurzeln beschädigte Schächte geschützt werden, andererseits werden neue Tiefbauprojekte von vornherein mit technischen Textilien zum Schutz versehen. Ein hoher Anspruch für individuelle Lösungen.

Daher bietet CaPlast neben einigen Eigenmarken hier vor allem maßgeschneiderte Lösungen für Deponiefolien, Wurzelschutzbahnen, Geotextilien und Kanalrohrsanierungssysteme an. Einer unserer Entwicklungsschwerpunkte liegt dabei im Bereich Linerfertigung für die Kanalrohrsanierung / Rohrsanierung.


Automotive

Schicht für Schicht mehr Schutz, Sicherheit und Fahrkomfort

Hochleistungsbeschichtungen und Composites werden in der Automobilbranche immer wichtiger. Sie sind leicht, widerstandsfähig und nach Wunsch mit weiteren Eigenschaften erweiterbar. Additive, wie zum Beispiel Farben, UV-Stabilisatoren und Flammhemmer, können den Extrusionsbeschichtungen hinzugefügt werden.

Eine Steilvorlage für die CaPlast-Entwickler, die wegweisende Produkte für verschiedenste Anwendungsbereiche im Automobil konzipiert haben. Ein großer Vorteil für die Autobauer und –käufer unserer Kunden: Unsere thermoplastischen Beschichtungen sind frei von Weichmachern und Lösungsmitteln, womit Emissionen und Gerüche, vor allem im Interieurbereich, vermieden werden und leisten neben hervorragenden Produkteigenschaften so auch einen positiven Umweltbeitrag – bis hin zum Einsatz von Biopolymeren.


Verpackung

Innovative Verpackungen für Ihre Produkte

Verpackungen bieten nicht nur Schutz für das Produkt, sondern sind zudem auch erster Werbeträger für den jeweiligen Inhalt. Daher sind intelligente, ganz auf das Produkt abgestimmte Verpackungen ein wichtiger Faktor für Transportlogistik und Image. CaPlast verfügt über eine umfangreiche Bandbreite für viele Verpackungslösungen aus der Investitionsgüter- und Konsumgüterindustrie. Sie werden in Zusammenarbeit mit unseren Kunden spezifiziert und entsprechend gefertigt. In aller Regel handelt es sich dabei um Großrollenfertigungen von unbedruckter Ware, wie zum Beispiel unsere Transportschutzverpackungen für die Automobil- und Bootsbauindustrie, die wir unter dem Namen Cartect® vertreiben.

Für die Verpackung von bauchemischen Produkten liefern wir neuartige Verpackungsmaterialien, die einen nachhaltigen Preis- und Produktivitätsvorteil gegenüber den heute üblichen Papierverpackungen haben. Ferner können wir auf einen großen Erfahrungsschatz bei Korrosionsschutzverpackungen zurückgreifen – hier kommt zum Beispiel gekrepptes VCI-Papier zum Einsatz. Außerdem fertigen wir Abdeckplanen beispielsweise für die Agrarindustrie oder aber Schutzfolien für den Winterbau, die speziellen UV- und Brandschutzanforderungen unterliegen und in aller Regel mit Verstärkungsgeweben versehen sind.


Bekleidung

Multifunktionsprodukte, die garantiert anziehend sind

Der Bekleidungsbereich ist ein neuartiges Betätigungsfeld von CaPlast. Mit namhaften Unternehmen treiben wir unsere Entwicklungen von TPU-basierendem Kunstleder voran. Durch unseren umweltschonenden Produktionsprozess, der vollkommen frei von Lösungsmitteln und Weichmachern ist, können wir schon heute Lösungen präsentieren, die ihren Einsatz in der Bekleidungs- oder aber Möbelindustrie finden. Durch die gemeinsame Entwicklung mit einem namhaften TPU-Herstellern können wir einzigartige Produktvorteile wie dauerhafte UV-Beständigkeit, hohe Diffusionsoffenheit, sehr hohe Abriebfestigkeit sowie Licht- und Farbechtheit gewährleisten.

Dieses noch junge Marktsegment für CaPlast werden wir nachhaltig ausbauen und um weitere Veredelungsschritte erweitern. Unsere Lösungen basieren dabei nicht auf Standards, sondern werden speziell für den Kunden konzipiert – sowohl in der Auswahl geeigneter Substrate als auch hinsichtlich Farbgebung, Prägung, Mattheits- oder Glanzgrad und Beschichtungsstärke.


Lohnbeschichtung

Substrate und Träger aus der technischen Textilienbranche

CaPlast verarbeitet viele Substrate (Trägermaterialien) von Unternehmen aus der technischen Textilienbranche, die in Zusammenarbeit mit CaPlast oder aber selbst ein eigenes Produkt entwickelt haben und dazu eine Beschichtung, Kaschierung oder Laminierung brauchen. Dabei handelt es sich um Substrate aus den verschiedensten Bereichen, wie zum Beispiel Bändchen-, Multi- oder Monofilamentgewebe, (Alu-)Folien, Vliese, Papier und flexible Komposita. CaPlast veredelt diese Produkte auf individueller Basis und in ganz unterschiedlicher Weise, beispielsweise durch eine Co-Extrusion, einer Verbundbeschichtung, damit das angelieferte Material einseitig oder doppelseitig mit mehreren Lagen für notwendige Anforderungen aufgebaut werden kann.

Von einfachen, einseitigen PE- oder PP-Beschichtungen bis hin zu komplexen Produkten für landwirtschaftliche Anwendungen oder den Einsatz im militärischen Bereich reicht dabei die Bandbreite. Im Vordergrund steht auch hier in die individuelle Konzeption jedes einzelnen Produkts: bestimmte Produktanforderungen werden abgefragt und ggf. in mehreren Beschichtungsebenen aufgebaut, zum Beispiel Licht- und Blickdichtigkeit, UV- und Infrarot-Absorption, antibakterielle Schichten oder spezielle Färbungen. Durch ein Höchstmaß an Flexibilität, Know-how und technischen Möglichkeiten können so selbst scheinbar unlösbare Aufgabenstellungen prozesssicher hergestellt werden. Auch schwierige Polyolefin-Ebenen, die hohe Anforderungen an die chemischen Bedingungen während der Extrusionsbeschichtung stellen, können mit Haftvermittlern zu einem Produkt verwandelt werden. Andere Haftungsverbesserer, die während der Produktion zur Verfügung stehen, sind Substraterwärmung durch Vorheizwalzen, Korona-Vorbehandlung und Infrarot-Erwärmung des Substrats. Das beschichtete Produkt kann zudem mit Korona nachbehandelt werden, damit es für eine weitere Verarbeitung mit verbesserter Haftung genutzt werden kann. Das individuelle Endprodukt kann sogar noch weiter optimiert werden, indem während des Extrusionsprozesses extra Gewebe oder Folie im Produkt mitlaminiert wird. So sind Beschichtungen bis zu 3,5 m Breite in unterschiedlichen Schichtstärken möglich – von ca. 10 g/m2 bis zu 1.200 g/m2. Eine ähnlich große Bandbreite ist auch bei den Substraten möglich, so dass der Gestaltungsvielfalt nahezu keine Grenzen gesetzt werden.

Im Produktionsprozess werden die Substrat- und Beschichtungsstärken kontinuierlich durch eine berührungslose Messung erfasst. Diese Differenzmessung ermöglicht im Bedarfsfall eine unmittelbare Regelung der Automatikdüse und somit eine Anpassung der Beschichtungsstärke. Die Prozesskontrolle zusammen mit der Speicherung von chargenbezogenen Gewichts- und  Rezepturdaten erlaubt eine lückenlose Rückverfolgbarkeit der Beschichtungsqualität.