Hochbau  >  Dicht- und Entkopplungsbahnen  >   CaFloor DIBA

Dicht- und Entkopplungsbahnen

SICHERHEIT UND ENERGIEEFFIZIENZ MIT SYSTEM

CaFloor DIBA ist eine dampfbremsende Feuchtigkeitssperre, die speziell für Feuchträume wie Bad und Dusche entwickelt wurde. Die mehrlagige Spezialbahn besteht aus einer beidseitig vliesbeschichteten polymeren Funktions- und Dichtschicht. Mit einer guten Verbundhaftung zu zementären Dünnbettmörtel und flüssigen Verbundabdichtungen ist CaFloor DIBA hervorragend für schnelle und sichere Abdichtungsarbeiten geeignet. Sie reguliert den unkontrollierten Eintrag von Feuchtigkeit in die Konstruktion. Mit der beidseitigen Vliesausrüstung ist sie ergänzend optimal gegen Rauigkeiten des Untergrundes geschützt. Zudem bietet der Vliesuntergrund einen optimalen Untergrund für nachträgliche Fliesenarbeiten. Die CaFloor DIBA ist auch als Radonsperre zertifiert und geprüft. Für die Verarbeitung sind die Fachregeln, das allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis und einschlägigen Normen sowie die CaPlast-Verarbeitungshinweise und alle sonstigen mitgeltenden Herstellerrichtlinien und Regeln zu beachten. Technische Änderungen vorbehalten.
Siehe hierzu auch den Verlege-Film CaFloor EB 60.



Einsatzbereiche

• Beheizte und unbeheizte Estriche
• Abdichtung unter keramischen Bodenbelägen (Beanspruchungsklassen A1 und A2)
• Wand- und Bodenbereich
• Radonsperre
• Abdichtung gegen Feuchtigkeit in Bädern
• Auch für Trockenbau geeignet

Vorteile

• Hochflexibel
• Perforationsfest
• Alkaliresistent
• Wasserdicht
• Rissüberbrückend
• Freie Wahl des Fußboden- oder Wandbelages
• Radonsperre

Technische Daten

Gewicht (g/m²)   →   290± 10 %
Baustoffklasse   →   E
sd-Wert (m)   →   60
Höchstzugkraft längs / quer (N / 5cm)   →   280/250
Weiterreißfestigkeit längs / quer (N)   →   70/75
Dehnung in Längs- /Querrichtung (%)   →   50/40
Wasserdruckbeständigkeit (cm)   →   > 400
Widerstand gegen Wasserdurchgang   →   W1
Temperaturbeständigkeit (° C)   →   -30 bis +80
Rollenbreite /-länge (m)   →   1,30

Zulassungsnummer - P-AB/12020/45-2016

Verlegeart

Der Untergrund muss sauber, trocken, frei von Fett, Öl oder anderen Trennmitteln sowie fest, tragfähig und weitestgehend eben sein. Für die Verklebung von CaFloor DIBA wird mit 4 mm Zahnung ein flexibler Dünnbettmörtel auf die Fläche aufgezogen. Die Bahn wird auf die Fläche aufgelegt und mittels einem Glätter oder Glattwalze vollflächig angedrückt. Alle Flächenbahnen werden auf Stoß verlegt. Im Anschluss sind die Stoßbereiche mit handelsüblichen Dichtschlämmen und einem Überlappungsstreifen von mindestens 10 cm Breite zu versiegeln. Durchführungen und Anschlüsses können mit CaFix Seal abgedichtet werden.
Siehe hierzu auch den Verlege-Film CaFloor DIBA.